Aprikosenknödel / Rezept für süße Knödel aus Österreich

Dieses Rezept ist ein ganz klassisches Rezept aus Österreich: Marillenknödel, oder auch Aprikosen Knödel sind kleine aus Quark (Topfen) Teig bestehende Kugeln, in denen sich eine ganze Aprikose/ Marille versteckt. Diese habe ich vorher entsteint und mit einem Marzipankern versehen. Nach dem Kochen werden diese dann noch in einer Mischung aus Semmelbröseln und Butter gewälzt. Noch warm serviert werden sie mit etwas süßem Schnee bestreut. Super schnelles Dessert, welches in unter 30 Minuten zubereitet ist. Die Knödel können auch gut einen Tag vorher vorbereitete und bis zum Kochen im Kühlschrank gelagert werden.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.